Kreuzwegandacht

Als Kreuzweg wird die letzte Leidensstrecke Jesu Christi bezeichnet, die vom Ölbergsleiden bis zur Kreuzabnahme reicht. Er wird in 14 Leidensstationen in Kirchen bildlich dargestellt. Vor allem in der Fastenzeit werden Kreuzwegandachten gehalten.

Die 14 Kreuzwegstationen:

I.

Jesus wird zum Tode verurteilt.

II.

Jesus nimmt das Kreuz auf seine Schultern.

III.

Jesus fällt zum ersten Mal unter dem Kreuz.

IV.

Jesus begegnet seiner Mutter Maria.

V.

Simon von Zyrene hilft Jesus das Kreuz tragen.

VI.

Veronika reicht Jesus das Schweißtuch.

VII.

Jesus fällt zum zweiten Mal unter dem Kreuz.

VIII.

Jesus begegnet den weinenden Frauen.

IX.

Jesus fällt zum dritten Mal unter dem Kreuz.

X.

Jesus wird seiner Kleider beraubt.

XI.

Jesus wird ans Kreuz genagelt.

XII.

Jesus stirbt am Kreuz.

XIII.

Jesus wird vom Kreuz abgenommen und in den Schoß seiner Mutter gelegt.

XIV.

Der heilige Leichnam Jesu wird ins Grab gelegt.