Die lange Nacht der Kirchen

Die Lange Nacht der Kirchen hat seit ihrer Premiere 2003 in Hannover jedes Jahr Zehntausende von Menschen zum Mitmachen bewegt. Immer ein wenig anders und doch stets unverkennbar offen und gastfreundliche laden Kirchen überall in der Stadt die Menschen ein, in ihnen die Vielfalt zu erleben. Das Spektrum dafür ist stets breit aufgestellt: Thematisch, stilistisch und atmosphärisch geht es quer durch die Epochen und Kontinente, durch Kulturgenres und künstlerische Formen, durch Realitäten, Wünsche und Visionen.

Außer den 40 Gemeinden aus dem Evangelisch-lutherische  Stadtkirchenverband sind auch 10 der katholischen Kirche sowie drei freikirchliche und jeweils eine der reformierten, der Advent-, der Selk-, der alt-lutherischen, der serbisch-orthodoxen und der neuapostolischen Gemeinde unter dem Dach der Langen Nacht der Kirchen vereint.

Die nächste "Lange Nacht der Kirchen" ist am 09. September 2016

St. Heinrich

Ansprechpartner:
Pfarrer Johannes Lim, (0511) 3 53 75 77

St. Elisabeth

Ansprechpartner:
Frank Janke, (0172) 4 00 45 73

St. Clemens

Ansprechpartner:
Horst Vorderwülbeke, (0511) 1 64 05-44